Arnis – Schlei

von Jörg Krüger am 12.12.2019 / in Allgemein

Arnis

Willkommen Arnis

Auch Arnis wurde von uns mit dem Auto aufgesucht. Direkt am Ortseingang gab es einen ausreichend großen Parkplatz. Ab hier ging es  erst mal zu Fuß weiter.  In  der kleinsten Stadt Deutschlands kann man sich wirklich nicht verlaufen. Die „Lange Straße“  ist gesäumt von ursprünglichen Häusern mit kunstvollen Details.

Arnis Hausfassade

Viele Fenster sind liebevoll dekoriert, oder  es werden Kunstgegenstände angeboten.  Schlendern ist angesagt. In der Töpferei kann man handgefertigte Keramik erwerben. Und immer wieder kommt man an „Haus-Flohmarkt-Ständen“ vorbei, mit denen man sich auch noch beschäftigen kann.

Die „Lange Straße“beginnt an der Schlei (Wendekreis) und endet an der Schifferkirche, ebenfalls an der Schlei. Die Kirche ist von einem  Friedhof  umgeben.  Diese alten Grabstätten ziehen die Blicke auf sich.

Arnis Friedhof

Die Schifferkirche mit dem Holzturm ist nicht nur von draußen schön anzusehen.

Arnis Schifferkirche

Auch im Inneren kommt man aus dem Staunen nicht heraus.

Schifferkirchen Innen 1

Bis ins Kleinste nachempfundene Schiffsmodelle hängen unter der Decke.

Schifferkirche Innen 2

Das Altarbild, aber auch das  Taufbecken und die Kanzel sind handgeschnitzt.

Schifferkirche Altar

Die Geschichte von Arnis ist im Internet  z.B. https://de.wikipedia.org/wiki/Arnis bereits mehr als genügend dargelegt worden. Deshalb möchte ich hier auch darauf verzichte.

Schnell noch ein Brot gekauft und ab nach Kappeln.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.